News 2016


27. Dezember - Jahresrückblick 2016

24. Dezember - Weihnachtsblasen

Wie jedes Jahr machten sich einige Mitglieder der TMK auf den Weg, um vor der Kindermette in Eben weihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Der zahlreich erschienenen Ebener Bevölkerung wurde am Nachmittag des Heiligen Abends ein Weihnachtlicher Gruß gespielt. Wir freuen uns jedes mal wieder, wenn wir mit unseren Weihnachtsweisen und Liedern bei Euch Weihnachtsstimmung verbreiten können und freuen uns schon auf die Adventszeit 2018 und unsere Auftritte im Advent.

10. Dezember - Adventmarkt in Eben

Am Samstag, den 10. Dezember, veranstaltete der Ebener Wirtschaftsbund einen Adventmarkt am Dorfplatz in Eben. Neben einer Grillstation mit Wüstel und Marshmallows gab es auch einen Geschichtenerzähler für die kleinen und großen Gäste. Auch  der Nikolaus kam auf einen kurzen Besuch am Dorfplatz vorbei.

 

Wir umrahmten den Adventmarkt mit von Weisenbläsern der TMK. Der Erlös aus Veranstaltung wurde für einen guten Zweck gespendet.

 

Wir hoffen, wir konnten durch unsere musikalische Umrahmung ein kleines bisschen Weihnachtsstimmung verbreiten.

19. November 2016 - Cäciliakonzert

Am  Samstag den 19. November ging unser Cäciliakonzert über die Bühne! Wir waren überwältigt wie voll der Turnsaal der VS Eben und die positive Resonanz der Zuhörer war.  Nach dem Konzert feierten wir mit vielen Besuchern noch spät in die Nacht hinein. Ob gemütlich im Turnsaal oder an der neuen Musibar im Musikheim. Wir Musikanten waren froh, dass alles gut gegangen ist, wir uns auf einen lustigen Abend freuen konnten und es nun ab in die wohlverdiente Winterpause geht. 

 

Den zwei Jungmusikerinnen, Julia Greiner und Anna Grünwald, wünschen wir hiermit noch einmal alles Gute und viel Freude bei der Musikkapelle. Chiara Stadler und Julia Grünwald, die das bronzene Jungmusiker Leistungsabzeichen überreicht bekamen, gratulieren wir auch noch einmal recht herzlich. Bei Maria Pfister, Andreas Dygruber und Johann Weitgasser bedanken wir uns für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft und gratulieren noch einmal recht herzlich.

 

Für alle, die nicht dabei sein konnten, oder das ein oder andere Stück noch einmal genießen möchten, gibt es auf unserem Youtube Account die Möglichkeit dazu! Auch die Fotos des Abends können unter folgendem Link abgerufen werden:

Fotos Cäcilia Konzert 2016

22. Oktober 2016 - Nachruf - Kreitschitz Paul

Mit Trauer und Bestürzung haben wir von dem plötzlichen Tod unseres hoch-geschätzten Musikkameraden Paul Kreitschitz erfahren.

 

Anfang dieses Jahres hat er sich bereits dazu entschlossen die Musikkapelle schweren Herzens zu verlassen. Er blieb der Musikkapelle trotzdem immer verbunden und war regelmäßig bei unseren Ausrückungen zu sehen! Paul hat auf vielfältige Weise unseren Verein in den vergangenen 48 Jahren tatkräftig unterstützt und gefördert. Gemeinsame Konzertproben, das Üben für Wettbewerbe oder gemeinsames Lachen noch bei unserem Musiurlaub im September. Seine offene, freundliche Art war es, die wir an ihm so geschätzt haben. Bekannt für seine gute Laune war Paul bei allen Musikerinnen und Musikern beliebt und immer gerne gesehen. Wir verlieren mit ihm nicht nur einen Musikkameraden, sondern auch einen guten Freund.

 Unsere Gedanken sind in diesen Stunden aber auch besonders bei seinem Verwandten und Freunden, die einen geliebten Menschen verloren haben. Wir nehmen Abschied in voller Dankbarkeit und Anerkennung für seine Verdienste im Musikwesen.

 

Paul wird uns immer als geschätzter Musiker und Freund in Erinnerung bleiben. Wir werden ihn sehr vermissen.

 

Die Musikerinnen und Musiker der Trachtenmusikkapelle Eben im Pongau. 

11. September 2016 - Fahrt zu Pater Klaus nach Wels

Heuer hat uns Pater Klaus, der Pfarrer von Wels und ehemaliger Ebener Pfarrer zu sich eingeladen um seine Heilige Messe musikalisch zu umrahmen. Danach durften wir beim Flohmarkt der Pfarre noch einen Frühschoppen spielen, und die Welser unterhalten.

 

Es war wieder sehr nett, Pater Klaus zu treffen und seine Gemeinde mit einem lustigen Frühschoppen zu unterhalten! Bis zum nächsten mal!

01.-04. September 2016 - Musiurlaub in Rabac

Alle 2 Jahre heisst's für uns: "Koffer packen" und darüber spekulieren, wohin die Reise geht. Das Reiseziel erfahren wir nämlich immer erst im Bus.

 

Dieses Jahr löste unser Obmann das Geheimnis um das Reiseziel, nachdem er zuerst falsche Infos an alle Musikanten im Bus austeilte. Wenig später gab er aber zu, dass es nicht zur Gedenkstätte von Jörg Haider und danach nach Slowenien in Mobilehomes geht!

 

Das Reiseziel war Rabac in Kroatien. Nach ca.5 Stunden fahrt legten wir in Motovun eine Pause ein. Nach einem kurzem Fußmarsch auf die Bergstadt hinauf, erwartete uns ein köstliches Spanferkel. Nach diesem leckeren Mittagessen hatte unser Busfahrer eine schlechte Nachricht für uns. Bei ca. 30° ist die Klimaanlage ausgefallen.

 

Nach 1,5 Stunden fahrt im sehr warmen Bus erreichten wir unser Ziel - das Hotel Valamar in Rabac. Nach dem einchecken ging es für die meisten von uns sofort an den Strand um noch einmal vor dem Abendessen ins Meer zu springen und die ersten (Cocktail)Bars ausfindig zu machen. In diese Bars zog es vor allem unsere Jungmusiker nach dem Essen hin, während andere den Urlaubsort erkundeten.

 

Am 2. Tag entschlossen sich einige ca. 35 Minuten zu einer kleinen, ruhigen Bucht zu gehen und dort bei 35 Grad unseren Urlaub zu genießen. Natürlich wurde auch an diesem Abend die Partylocations aufgesucht um in den Geburtstag unserer Flötistin Marlene reinzufeiern. 

 

Am Samstag ging es dann wieder zu der Bucht - dieses mal waren fast die hälfte der Bucht-Besucher Musikanten aus Eben - es hat sich unter uns herumgesprochen, dass es hier eine schöne Bucht gibt ;). Am Abend haben wir dann mit einem Abendessen den Geburtstag von Marlene ausklingen lassen um zu Mitternacht unseren Tubisten Markus alles Gute zu wünschen.

 

Am Sonntag hieß es dann ab in den (Gott sei Dank reparierten) Bus und los geht's Richtung Heimat. Der Verkehr war leider sehr stark und vor dem Karawankentunnel passierte ein Unfall, sodass wir 4 Stunden im Stau standen und so insgesamt 8,5 Stunden unterwegs waren. Um ca 23:00 Uhr sind wir in Eben angekommen und blicken nun zurück auf einen lustigen, heißen und einfach tollen Musiurlaub.

 

Auch auf diesem Wege noch einmal Vielen Dank an unsere zwei Organisatoren Franz Fritzenwallner und Herbert Voppichler. Natürlich aber auch an unseren Busfahrer Hans-Peter, der am Freitag um 03:00 nach Villach fuhr um die Klimaanlage reparieren zu lassen und danach wieder zu uns nach Rabac fuhr.

Freitag, 20. August 2016 - Dorfabend Gasthof Brunnhäusl

 

Blasmusik verbindet Generationen 🎶

 

Beim letzten Dorfabend für 2016 im Gasthof Brunnhäusl dirigierte Jonas seinen Lieblingsmarsch "Mein Heimatland" und unsere beiden ältesten aktiven Musikanten Adam Schneider (geb. 1938) auf der Posaune und Hans Weitgasser (geb. 1940) auf der Klarinette, spielen unter seinem taktvollen Dirigat!

 

Wir möchten uns noch einmal bei allen Besuchern der Dorfabende 2016 bedanken und freuen uns schon auf die nächsten im Sommer 2017.

Montag, 15. August 2016 - Prangertag

 

Am Montag, dem 15. August führten wir die Prozession beim Prangertag zu Maria Himmelfahrt an. Das Wetter war perfekt und an zwei Stationen gestalteten wir die Prozession!

 

 

Danach trafen sich alle Vereine beim Gasthof Santner. Dort spielten wir einige Märsche und stärkten uns danach mit einem köstlichen Mittagessen!

Sonntag, 07. August 2016 - Bergmesse Gerzkopf

 

Um ca. 8:00 Uhr machten wir uns am Sonntag, den 07. August, auf dem Weg auf den Gerzkopf. Oben angekommen gestalteten wir die Bergmesse, bei der heuer auch eine neue Glocke eingeweiht wurde!

 

Nachdem es beim Aufstieg noch etwas neblig war, konnte sich die Sonne während des Gottesdienstes auch nur schwer durchsetzen. Gegen ende der Messe gab es aber dann Blauen Himmel und das Wetter war perfekt!

Danach gab's für alle auf der Schäferhütte eine kleine Stärkung und wir unterhielten die Anwesenden mit ein paar Märschen.

Freitag, 29 Juli 2016 - Dorfabend Gasthof Schwaiger

Am  Freitag dem 29. Juli hatte der Wettergott Gott sei Dank Erbarmen, und der Dorfabend beim Hotel Schwaiger konnte stattfinden. Wir unterhielten die Besucher mit Musik und der Heimatverein D'Burgstoana mit tollen Tanzeinlagen.

 

Heuer fand bei diesem Dorfabend aber auch eine tolle Premiere statt. Wir durften zusammen mit der TMK Hüttau ein Gemeinschaftskonzert spielen. Mit einer Spielstärke von ca. 75 Personen war das für viele von und eine neue Erfahrung.